Sabrina Caramanna, Tochter einer deutschen Mutter und eines italienischen Vaters, wurde 1984 in Mainz geboren. Sehr früh war ihr klar, dass sie Schauspielerin wird und die große weite Welt sehen will. Mit 16 sammelte sie bei einem Musikvideodreh in Südafrika erste Erfahrungen vor der Kamera. Darauf folgte ein Schauspielstudium an der Wiesbadener Schule für Schauspiel und eine Fortbildung im Bereich Camera Acting. Ob als Zombie in “Rammbock”, einem kleinen Fernsehspiel des ZDF oder als mittelalterliche Hexe im Kinofilm “Sedicio”, Sabrina ist vielseitig. Im Kontrast hierzu schlägt ihr Herz für Kindertheater, wo sie u.A. als “Sams” oder “Der kleine Prinz” die kleinen Zuschauer zum Lachen bringt. Privat nutzt sie Ihren Spieltrieb zur Unterhaltung ihrer Tochter, von welcher sie allerdings noch einiges lernen kann. Seit 2010 gehört sie zum Ensemble von “Theater@Home” in Bonn. Sie reist leidenschaftlich gerne, doch am Ende gilt: Home is where the Dom is….Sie lebt mit ihrer Familie in Köln.